Erste Periode der Tochter

Was ist prima? Was kann ich selbst machen? Wovon sollte ich die Haende weg lassen
Antworten
Solamente
Beiträge: 1
Registriert: 25 Aug 2021, 14:47

Erste Periode der Tochter

Beitrag von Solamente » 25 Mai 2022, 10:51

Hallo ihr Lieben,

meine Tochter ist jetzt offiziell in der Pubertät angelangt und die erste Menstruation ist eingetreten.
Sie ist bisher eher überfordert damit und kommt mit Tampons leider nicht zurecht.
Und da sie so umweltbewusst ist, würde sie am liebsten direkt die Menstruationstasse nutzen, aber diese wäre erstmal zu kompliziert für sie. Um sowas zu nutzen, müsste sie sich erstmal besser mit ihrer Anatomie auskennen und weniger Berührungspunkte mit ihrem Körper haben. Dafür braucht es einfach Zeit, finde ich.
Jetzt habe ich ihr erstmal Binden besorgt und sie beschwert sich schon, dass man damit so viel Müll verursacht.
Diese Generation ist einfach sehr speziell, kann das sein? :D Würde mich mal interessieren, wie eure Töchter mit ihrer Menstruation und den Produkten umgehen.

Grüße

StolzeMama
Beiträge: 2
Registriert: 23 Aug 2021, 11:29

Re: Erste Periode der Tochter

Beitrag von StolzeMama » 27 Mai 2022, 10:02

Hallo Solamente,

ich würde eher sagen, sie weiß genau was sie will. Das zeigt, dass du sie zu einer selbstständigen Persönlichkeit erzogen hast. :)
Wenn sie sich schon so früh Gedanken um ein nachhaltiges Leben macht, wäre ich nur stolz auf sie und würde es unterstützen.
Mag sein, dass spezielle Produkte wie die Menstruationstasse noch nichts für sie sind, aber wie sieht es mit Menstruation Unterwäsche aus?
https://www.femtis.de/ Die Unterwäsche von Femtis trage ich selbst sehr gerne und habe sie schon mehreren Frauen weiterempfohlen.

Ich finde diese bequeme Unterwäsche während der Menstruation mittlerweile unverzichtbar und wesentlich angenehmer als Binden und Co.
Außerdem produziert man wirklich weniger Müll, schließlich kann man diese waschen und wiederverwenden.
Ganz zu schweigen davon, dass man im Gegensatz zu Tampons keine Horrorszenarien wie das Toxische Schock-Syndrom oder Allergien zu befürchten hat. Deine Tochter ist definitiv auf dem richtigen Weg und käme mit Menstruation Unterwäsche bestimmt gut zurecht.

Bei meiner Tochter ist es noch nicht so weit, aber wenn, werde ich ihr gerne Alternativen zu Binden und Tampons vorstellen.
Wenn sie trotzdem lieber die typischen Periodenprodukte nutzen möchte, wäre das auch in Ordnung für mich.
Jede Frau sollte das Periodenprodukt benutzen, womit sie sich am meisten wohlfühlt.

MfG

Antworten